We are Developers 2017 – wir waren dabei!

Am 11. und 12. Mai war es soweit, die We are Developers Conference hat wieder stattgefunden. 1.000ende EntwicklerInnen haben sich in der Marx Halle eingefunden und STEINER-HITECH war diesmal nicht als Aussteller sondern als Teilnehmer mit dabei.

Wir wollten herausfinden wie es ist, Teilnehmer einer so großen Konferenz zu sein.

Schon bei der Ankunft ließ sich erahnen, dass dies ein großes Event wird, denn wir durften erstmal gute 40 Minuten anstehen um überhaupt ins Gebäude zu kommen. Endlich drinnen, hieß es erstmal den Überblick gewinnen. 3 Stages und 3 Igloos sowie ein großer Aussteller und Chillbereich wollten erforscht werden.

Daher sind wir als erstes zur Main Stage, wo unter anderem Christian Kern die Konferenz eröffnete. Ein großes Thema der Konferenz war Virtual Reality. Viele Vorträge befassten sich mit diesem umfangreichen Thema und an diversen Ständen hatte man die Chance in eine virtuelle Welt einzutauchen.

Schon beim ersten Workshop wurde uns jedoch klar, die gelbe sowie grüne Stage waren etwas zu klein konzipiert. Scharen von Interessierten quetschen sich zwischen den Vorhängen durch um auch noch teilhaben zu können.

Ein Highlight der ganzen Messe war sicher der Vortrag von John Romero über: „The Early Days of id Software: Programming Principles“. Einerseits konnten viele der Teilnehmer in Erinnerungen schwelgen, da Sie mit einigen der Games von id-Software aufgewachsen sind. Andererseits war es faszinierend zu erleben wie damals SW entwickelt wurde, was die Hürden waren, wie Versionskontrolle funktionierte (-> Diskette) und dass ein 4-köpfiges Team 12 Spiele in einem Jahr auf den Markt bringen konnte.

Viele andere Themenbereiche wie Internet of Things, Kommunikation mit Computern (-> Chatbots) und und und wurden behandelt, sodass für jeden Teilnehmer etwas dabei war.

Uns ist jedoch aufgefallen, dass einige der Vorträge sehr oberflächlich gehalten wurden und sich teils stark überschnitten haben. Hier hätte man sich bei einer Development Konferenz etwas mehr Inhalt gewünscht. Dies wird hoffentlich im nächsten Jahr, in Verbindung mit größeren Stages, beherzigt.

Für das Wohl der Teilnehmer war bestens gesorgt, in der Frühstücksecke konnte man sich eine Stärkung holen und ganztätig lebensrettenden Kaffee erhalten. Wenn man eine Auszeit brauchte, konnte man es sich in den Sitzsäcken gemütlich machen, diese waren im gesamten Ausstellerbereich verteilt. Auch das Leid von Smartphone Usern wurde gelindert indem Loadingstations am gesamten Areal verteilt wurden.

Auch mit verschiedensten Firmen konnte man Kontakt aufnehmen und vielleicht sogar seinen zukünftigen Traumjob finden. Am Donnerstag nutzten wir noch die Möglichkeit zum erweiterten Networking im Chaya Fuera bei der AfterParty.

Rückwirkend können wir sagen, dass die We are Developers eine tolle Konferenz war und wir uns schon auf 2018 freuen. Vieles war super organisiert, an anderen Ecken muss noch etwas nachgebessert werden, aber definitiv einen Besuch wert für jeden der im Development tätig ist.

Ing. Ulrike Zauner, BSc,

Personalberaterin STEINER-HITECH GmbH

#wearedevs

#wad17

Offizielle Website (https://www.wearedevelopers.com)

Ein Gedanke zu „We are Developers 2017 – wir waren dabei!

  1. Pingback: We are Developers Conference 2018 - Unsere Rückblick

Die Kommentare sind geschlossen.